#fürneuss

Startseite

Junge Union fordert Spielplatz im Rennbahnpark

30.11.2017 1 Minute Lesezeit

Junge Union fordert Spielplatz im Rennbahnpark

Der Rennbahnpark entwickelte sich auf Initiative der Jungen Union (JU) zu einem florierenden Ausflugsziel für Jung und Alt. Neben Disc-Golf, einem Bolzplatz und einem Volleyballfeld bietet der Rennbahnpark nun auch einen Skateanlage die überregionale Bekanntheit erlangt.

Nach Auffassung der JU hat der Rennbahnpark neben der Nutzung während des Schützenfest und zu anderen Veranstaltungen noch ein größeres Potenzial Naherholungs- und Freizeitgebiet mitten in der Stadt zu werden.

„Viele Familien gehen mit ihren Kindern gerne auf große Abenteuerspielplätze, wie bspw. auf dem Eselspfad. Auf dem Gelände des Rennbahnparks ist voraussichtlich genug Platz um eine ähnliche Anlage in der Innenstadt zu beheimaten“, so die stellvertretende Vorsitzende der JU Elke Schlangen.

„Auf Antrag der CDU werden weiterhin Haushaltsmittel eingestellt unsere bestehenden Spielplätze in Neuss zu sanieren und weiter auszubauen. Ein derartiges Konzept wie auf dem Eselspfad kann ich mir im Rennbahnpark durchaus vorstellen.“ so der Vorsitzende der JU Jean Heidbüchel. Elke Schlangen geht noch einen Schritt weiter:
„Der Rennbahnpark braucht einen Spielplatz!“