JU Neuss: Innenstadt stärken!

Bei einer ersten Diskussionsveranstaltung der Jungen Union Neuss (JU) sprach die politische Jugendorganisation gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Neusser Planungsausschusses Karl Heinz Baum über die Problematik der innerstädtischen Fassadengestaltung und Werbung. „Mit diesem Thema wollen wir uns nun intensiv beschäftigen“, sagte im Anschluss Johannes Marl, planungspolitischer Sprecher der JU.

„Viele Neusser sind über den Zustand einiger Neusser Geschäfte und über das äußere Erscheinungsbild der Neusser Innenstadt besorgt. Wir wollen nun gemeinsam erarbeiten, wie man Problemen bei der innerstädtischen Fassadengestaltung und -werbung begegnen kann.“ Dies solle, so der JU-Vorsitzende Thomas Kaumanns, im Schulterschluss mit dem Einzelhandel geschehen. „Wir wollen nun gemeinsam mit den Betroffenen nach Lösungsansätzen suchen und konkrete Schritte skizzieren. Unser Ziel ist eine möglichst weitgehende Verbesserung der innerstädtischen Situation. Der Zustand unserer Neusser Innenstadt ist eines der wichtigsten politischen Themen der nächsten Jahre, und wir wollen hier kreativ und engagiert mitgestalten. Wir werden nicht lockerlassen und das Thema in Neuss entwickeln. Auf die gemeinsame Arbeit mit Karl Heinz Baum und anderen Ratsmitgliedern, mit den Neusser Einzelhändlern und Immobilieneigentümern und mit der Bürgerschaft freuen wir uns dabei sehr“, so Marl weiter.