#fürneuss

Startseite

JU-Homepage erstrahlt in neuem Glanz

05.12.2001 1 Minute Lesezeit

Seit Beginn dieser Woche erstrahlt die Homepage der Jungen Union des Stadtverbandes Neuss (JU) in neuem Glanz. Unter Federführung des stellvertretenden JU-Vorsitzenden Jens Küsters, der zugleich als Leiter des Arbeitskreises „Internet“ die JU-Homepage betreut, wurde die Seite neu konzipiert und gestaltet.

Schon beim Aufruf von www.ju-neuss.de erhält man nun die neuesten Nachrichten der JU auf einen Blick. Daneben werden aktuelle News, Termine und Aktionen sowie reichlich Möglichkeiten zur interaktiven Beteiligung geboten. So eröffnet sich dem Nutzer die Möglichkeit, dort unter anderem einen Newsletter zu beziehen, der regelmäßig über Neuerungen informiert und ein Gästebuch. Auch Umfragen regen ständig zum Mitmachen an. Dazu kann man „online“ weiteres Informationsmaterial zur Jungen Union bestellen oder sich gleich bei der politischen Nachwuchsorganisation als neues Mitglied anmelden.

„Wir wollen unsere Mitglieder wie auch Außenstehende gleichermaßen ansprechen und ein breites Informationsangebot im Netz zur Verfügung stellen“, erklärt Küsters dazu.
Um dies zu verwirklichen, wurde er vom gesamten Vorstand bei den Planungen unterstützt. In Kürze wird sich dann der Arbeitskreis „Internet“ damit beschäftigen, wie Aktionen der Jungpolitiker im kommenden Bundestagswahlkampf auch über das weltweite Datennetz unterstützt werden können. Auch hier wird die JU in Neuss ihre Vorreiterrolle in Sachen „Neue Medien“ weiter ausbauen. Weiter mahnte die JU an, dass der Bereich des sog. E-Gouvernment, also die internetfreundliche Verwaltung, in Neuss weiter vorangetrieben werden müsse. Hiermit wird sich u.a. die JU-Fraktion beschäftigen.