JU: Haus Derikum erweitern!

Die Junge Union Neuss setzt sich für eine Erweiterung des Jugendzentrums in Derikum ein. Das beschloss der JU-Vorstand kürzlich, nachdem eine JU-Delegation sich vor Ort umgesehen hatte. „Beim Haus Derikum handelt es sich um die einzige Jugendeinrichtung im Stadtteil Derikum, der von 11.000 Menschen bewohnt wird. Es gibt dort ein reichhaltiges Programm für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene – doch der Raum ist einfach zu knapp“, erläutert die stellvertretende JU-Vorsitzende und jugendpolitische Sprecherin Katharina Schneider.

Das Haus an sich sei zwar groß, aber dennoch gebe es zu wenige Möglichkeiten für Angebote. Die Zahl der Räume sei zu gering, zumal es im Ort auch kein Vereinslokal gebe. Daher werde bisweilen der Saal für solche Zwecke genutzt, dann stehe er aber nicht für die Kinder und Jugendlichen zur Verfügung.

Ein Anbau könne vielleicht auch noch von anderen Gruppen benutzt werden – etwa im Bereich Kinderbetreuung, der zurzeit stark wachse.

Unterstützung bekommt die JU von Waltraud Beyen, Stadtratskandidatin der CDU für Derikum. Gemeinsam mit ihr will die JU nun die Erweiterung auf den Weg bringen. Die JU stellt zwei Mitglieder des Jugendhilfeausschusses, in dem unter anderem über Jugendeinrichtungen entschieden wird.