JU: Gelungener Start für den Sport in Neuss

JU-Vorsitzender Jens Küsters
JU-Vorsitzender Jens Küsters

Die Junge Union Neuss (JU) begrüßt die Beschlüsse des Stadtparteitags der Neusser CDU. Am vergangenen Samstag hatten sich auch zahlreiche Mitglieder der Jungen Union an der sportpolitischen Diskussion beteiligt. Dabei flossen auch wesentliche Forderungen des JU-Positionspapiers in die Beratungen ein. „Besonders freuen wir uns, dass unsere Forderung nach einem Jugend-Sport-Guide für Neuss so positiv aufgenommen wurde“, erklärt hierzu JU-Vorsitzender Jens Küsters.

Lob erhielten die Nachwuchspolitiker auch von Staatssekretär Manfed Palmen MdL, der in seinem Impulsreferat vor allem die JU-Forderungen für junge Menschen positiv herausstellte. „Nun gilt es, die guten Ideen auch in die Tat umzusetzen“, so Küsters weiter. Dabei sei die Partei, aber vor allem die CDU-Mehrheitsfraktion im Neusser Stadtrat gefragt. Die JU will dies mit vorantreiben.

Positiv fiel den Jungpolitikern die Organisation des Stadtparteitags auf, der auch für Bürgerinnen und Bürger ohne CDU-Parteibuch offen war. „Die Veranstaltung war sehr professionell organisiert und erlaubte so eine konstruktive Arbeit in einer angenehmen Atmosphäre“, so der JU-Chef, der dieses Lob mit der Aufforderung an die CDU-Spitze verbindet, diese Form der Diskussion und des Dialogs künftig intensiver zu nutzen.