JU fordert: “Waterfront jetzt”

Foto: Jens Küsters

Die Junge Union Neuss fordert baldige Umsetzung der Planungen zur Bebauung des Hafengebietes an den Cretschmarhallen mit Anbindung an die Innenstadt. Man dürfe nicht wieder nur planen lassen und nichts davon umsetzen, wie es mit dem Armbrüster Entwurf “Goder/Erb/Diel/Dahlmann” geschehen ist.

Auch darf sich weder Politik noch Verwaltung von etwaigen urheberrechtlichen Streitigkeiten beeinflussen lassen, so der JU-Vorsitzende Dirk Bongards. Es müsse vielmehr endlich ein schlüssiges, realisierbares und vor allem finanzierbares Konzept umgesetzt werden, um das Erlebnispotential an der Innenstadt-Hafen-Tangente für die Attraktivität der Stadt zu nutzen, so Bongards.