#fürneuss

Startseite

Historische Gebäude nicht verstecken

16.12.1999 1 Minute Lesezeit

    Wir brauchen unsere historischen Gebäude nicht zu verstecken, pflichtete der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Heinz Hick (CDU) dem pensionierten Stadtarchivar Joseph Lange zu. Er wies aber sofort auch auf den Spagat hin, den die Stadt Neuss machen müsse: Wir sind aber auch froh, dass wir Bäume in der Innenstadt haben. Bei der Neugestaltung in der Innenstadt, aber auch in den anderen Stadtteilen habe man bei der Bepflanzung darauf geachtet, dass Bäume ausgewählt wurden, die der Umgebung entsprechen. Dazu habe man in der Aufbauphase nach dem Krieg nicht die Zeit und das Geld gehabt, um diese Überlegungen anzustellen.

    Der CDU-Planungsexperte hofft jetzt darauf, dass möglichst viele Bürger dem Aufruf von Joseph Lange folgen und sich an der Diskussion beteiligen, damit man eine breite Willensbildung als Grundlage für die Entscheidung in den Gremien habe. Insbesondere müssen wir überlegen, ob wir einen erheblichen Rückschnitt durchführen lassen oder Neubepflanzungen vornehmen, die allerdings erst in einigen Jahren ihr volles Grün zeigen werden, sagte Heinz Hick.