Haushalt 2017: CDU beschließt wichtige Investitionen in Schule, Sport, Soziales und Sicherheit

Im heutigen Finanzausschuss beschloss und bestätigte die CDU-geführte Koalition für den Haushalt 2017 eine Reihe wichtiger Investitionen in die Zukunft unserer Stadt. Hierzu erklären Fraktionsvorsitzende Helga Koenemann und Dr. Jörg Geerlings (Vorsitzender Finanzausschuss):

Ordnungsdienst ausgebaut

Neuss wird sicherer werden. Mithilfe des von uns beauftragten Konzeptes und einer daraus resultierenden Verdopplung der Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes, werden in Zukunft mindestens drei Streifen parallel im Stadtgebiet unterwegs sein. Gleichzeitig wollen wir die Ordnungspartnerschaft mit der Polizei ausbauen.

Sportstätten zukunftsfit machen

Mit den beschlossenen Kunstrasenplätzen in Gnadental und Norf machen wir nur den Anfang. Ab 2018 stellen wir jedes Jahr 500.000 € für Investitionen in den Sport ein. Damit setzen wir ein klares Zeichen für Neuss als Sportstadt – jetzt und in der Zukunft.

Schöner lernen in neuen Schulen

Die Karl-Kreiner-Schule erhält Festbauten. Die Dreikönigenschule zieht in ein neues Gebäude an ihrem alten Standort. Mit beiden Projekten werden die dringlichsten Investitionen in unserer Schullandschaft zusätzlich zu den bereits geplanten vorgenommen. Daneben investieren wir natürlich weiter in die Sanierung der Schultoiletten und die Digitalisierung unserer Schulen.

OGS-Betreuung sichergestellt

Die Finanzierung der OGS-Betreuung ist durch mögliche Kostensteigerungen eventuell nicht ausreichend gewährleistet. Für den Fall der Fälle haben wir vorgesorgt und halten entsprechende Mittel bereit, um eingreifen zu können. Die OGS-Betreuung ist also sichergestellt. Die OGS-Betreuung muss aber endlich vom Land vereinheitlicht und umfänglich finanziert werden. Es kann nicht sein, dass ihr Umfang vom Geldbeutel der jeweiligen Kommune abhängt.