Gnadentaler Stadtverordnete von Nollendorf stoppt Spielplatzschließung

Dank des schnellen Einsatzes der CDU-Stadtverordneten Ulla von Nollendorf konnte jetzt die Schließung eines Spielplatzes in Gnadental vorerst gestoppt werden. „In der vergangenen Woche sprachen mich Eltern aus dem Melchersfeld an, weil ein beliebter Spielplatz abgebaut werden sollte“, berichtet von Nollendorf.

Die betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner hatten auf die vielen Kinder hingewiesen, die dort gern jeden Tag spielen. „Meine umgehende Rücksprache mit dem Grünflächenamt hat dazu geführt, dass der kurzfristig geplante Abriss erst einmal gestoppt wurde“, so von Nollendorf. Die Verwaltung habe sehr unbürokratisch und entgegenkommend gehandelt. „Da mir bekannt ist, dass für diesen Spielplatz keine Investitionen mehr geplant waren, werde ich nun mit Eltern und Verwaltung gemeinsam versuchen, eine Perspektive zu entwickeln“, so von Nollendorf abschließend. Wenn der Spielplatz so stark genutzt werde, müsse eine Lösung im Interesse der Kinder gefunden werden.