Geerlings und Hamacher begrüßen Erfolge von Videoüberwachung

Foto: www.photocase.com / fult

Der Chef der Neusser Christdemokraten und Landtagskandidat, Dr. Jörg Geerlings, und sein Stadtratskollege, CDU-Vorstandsmitglied Andreas Hamacher, begrüßen den erfolgreichen Einsatz von Videokameras in den Bussen der Neusser Stadtwerke.

„Die Erfolge zeigen, dass der Einsatz von Videokameras zur Gewährleistung der örtlichen Sicherheit nicht nur wünschenswert, sondern erforderlich ist“, erklären Geerlings und Hamacher.

So seien laut Zeitungsbericht Vandalismus-Schäden in Stadtwerke-Bussen dank des Einsatzes entsprechender Videokameras stark zurückgegangen. Neben Vandalismusvorfällen seien die Aufzeichnungen auch erfolgreich zur Aufklärung von Straftaten im Bereich von Körperverletzungen, Belästigungen und Nötigungen sowie bei Diebstahlsdelikten eingesetzt worden.

„Wir sind der festen Überzeugung, dass der Einsatz von Videokameras auch im Bereich von Gefahrenschwerpunkten in der Innenstadt sowie an Schulen bei Bedarf sinnvoll sein kann“, so die beiden Unionspolitiker weiter.

Die CDU wolle daher überprüfen lassen, ob künftig in Gegenden, in denen häufig Delikte verübt werden, ein Videokameraeinsatz zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger ermöglicht werden kann. „Andere Städte wie Düsseldorf und Mönchengladbach haben mit dem Kameraeinsatz an Gefahrenschwerpunkten bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir wollen auch in Neuss nicht an der Sicherheit für unsere Bürgerschaft sparen.“

Auch fünf Schulen haben damals bei einer ersten Befragung Interesse an der Installation von Videokameras für ihre Schulgelände geäußert. „Auch hier wurden in anderen Städten wie Kaarst, Mönchengladbach und Düsseldorf bereits gute Ergebnisse erzielt. Mutwilliger Vandalismus und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz im Bereich des schulfreien Nachmittags konnten auf den Schulgeländen erfolgreich verhindert werden.“, so Hamacher. Die CDU wolle ihren Kurs in Sachen Sicherheit für Neuss weiter fortsetzen.

„Die Sicherheit der in Neuss lebenden Menschen liegt uns als CDU sehr am Herzen. Wer wie Teile der Opposition im Neusser Stadtrat die Sicherheitsbelange der Menschen ignoriert, handelt unverantwortlich“, so Geerlings und Hamacher abschließend.