#fürneuss

Startseite

Feinstäube - Aufklärung und Informationen an erster Stelle

28.03.2005 1 Minute Lesezeit

Die CDU Neuss sieht mit großer Sorge die derzeitige Diskussion um sog. Feinstäube, die wesentlich durch Dieselmotoren ausgelöst werden. Die Europäische Union hatte in ihrer Luftqualitätsrahmenrichtlinie Grenzwerte für die belastenden Kleinteilchen aufgestellt, die seit dem 1.1.2005 auch Geltung für Deutschland haben.

"Vor Ort muss geprüft werden, was zur Verbesserung der Luftwerte beigetragen werden kann", so CDU-Vorsitzender Dr. Jörg Geerlings. Es seien verschiedene staatliche Stellen zuständig, doch hätten die Menschen vor Ort beim Thema Gesundheit ein Recht auf absolute Aufklärung ohne Zuständigkeitswirrwarr. Hier könne die Verwaltung sicherlich helfen und aufklären, beispielsweise inwieweit Maßnahmen vor Ort möglich seien, etwa durch den - schon möglichen - Einsatz von Dieselrußpartikelfiltern. Gemeinsam mit der Fraktion werde man das Thema konsequent weiter verfolgen.