#fürneuss

Startseite

Familien als Schwerpunkt der Neusser Bürgerbefragung

28.05.2001 1 Minute Lesezeit

    Der Wirtschaftsausschuss des Neusser Rates hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, die für September 2001 geplante Bürgerbefragung in Neuss um Fragen zum Schwerpunkt „Situation der Familien in Neuss“ zu erweitern. „Als sachkundige Bürgerin im Wirtschaftsausschuss habe ich auf Anregung des CDU-Arbeitskreises „Familie“ eingebracht, das Instrument der Bürgerbefragung in diesem Jahr zu nutzen, um durch detaillierte Fragen zur Struktur der Familien, zur Inanspruchnahme des städtischen Versorgungs- u. Betreuungsangebots und zur Vereinbarkeit von Familie und Berufstätigkeit genaue und aktuelle Informationen über die Neusser Familien zu erhalten“. erläutert Stephanie Wellens, stellvertretende Parteivorsitzende und stellvertretende Leiterin des Arbeitskreises Familie der Neusser CDU.

    „Hierbei soll die Familie als generationsübergreifendes soziales System gesehen werden, das zwei oder auch drei Generationen umfasst. Wir brauchen sowohl die Lebenserfahrung der Senioren als auch die Innovationskraft der nachwachsenden Generation für ein gesellschaftliches Gleichgewicht zwischen Tradition und Fortschritt. Die familienspezifischen Ergebnisse der Bürgerumfrage 2001 können dazu beitragen, die Situation der Familien in Neuss noch genauer kennenzulernen und damit die Lage der Familien zielgenauer zu verbessern,“ so Wellens zur Begründung ihrer Initiative