Fahrt nach Strasbourg beendet CDU-Sommerprogramm 2011

Mit einer Fahrt ins Europaparlament und das Elsass beendete die CDU-Neuss jetzt das diesjährige Sommerprogramm. „Strasbourg bietet eine immer wieder faszinierende Mischung aus politischer und kultureller Bildung“, blickt CDU-Europabeauftragte und Reisebegleiterin Bärbel Kohler auf drei spannende Tage zurück.

Besonders dankbar sei sie dem Europaabgeordneten des Niederrheins Karl-Heinz Florenz, der sich trotz intensiver politischer Beratungen Zeit für die Reisegruppe genommen hatte. Florenz verwies dabei besonders darauf, dass wichtige Themen, wie eine gemeinsame Außen- und Friedenspolitik, noch in den Anfängen stecken. Er persönlich halte diese aber für die nächsten großen Aufgaben der europäischen Entwicklung. Ebenso seien Fragen des Umweltschutzes nur durch gemeinsame Aktivitäten Europas zu beantworten.

Ergänzt wurde die Fahrt durch Besuche in Colmar, Riquewihr und auf dem Odilienberg. „Ein interessantes Programm, fröhliche französische Lebensart und bestes Oktoberwetter haben dazu beigetragen, dass sich die Reiseteilnehmer wohlgefühlt haben“, so Bärbel Kohler, die jetzt schon die nächste Reise gemeinsam mit Busunternehmer Lothar Koch plant, abschließend.