Zum Inhalt springen

#fürneuss

CDU

Ener­gie­krise: Unter­stüt­zung für Sport­ver­eine

2. Februar 2023 1 Minute Lesezeit

Energiekrise.
Foto: CDU plus Christiane Lang

Das Land unterstützt Sportvereine, die unter krisenbedingten Energiemehrkosten leiden. Dazu hat es das „Soforthilfeprogramm Sport NRW 2023“ aufgelegt.

Die Auswirkungen der durch den russischen Angriffskrieg verursachten Energiekrise treffen auch die Sportvereine und andere gemeinnützige Sportorganisationen. Zur Krisenbewältigung und Insolvenzvorsorge können sie nun Zuschüsse im Rahmen einer Billigkeitsleistung beantragen. Dafür stellt das Land insgesamt 55,2 Millionen Euro bereit.

„Aus vielen Gesprächen weiß ich, dass die Energiekrise unseren Sportvereinen zu schaffen macht. Unser Landesprogramm greift diese Sorgen und Nöte auf. Jetzt können die Vereine trotz hoher Energiepreise ihren Aufgaben auch im Winter nachkommen. Das ist wichtig, denn sie sind wichtige Orte des Miteinanders“, sagt der Neusser Landtagsabgeordnete Jörg Geerlings (CDU).

Das Programm wird vom Landessportbund Nordrhein-Westfalen abgewickelt. Dafür steht eine digitale Plattform zur Verfügung. Finanziert wird die Hilfe aus Mitteln des eingerichteten Sondervermögens zur „Bewältigung der Krisensituation in Folge des russischen Angriffskriegs in der Ukraine“.