Dringender Handlungsbedarf bei der Dreikönigenschule

Foto: www.photocase.com / momosu

Nach ausführlicher Beratung sehen die Koalitionsfraktionen von CDU und FDP dringenden Handlungsbedarf für das PCB-belastete Gebäude der Dreikönigenschule. „Wir teilen die Sorgen des Lehrerkollegiums und der Eltern. Daher wird die CDU-FDP-Koalition einen Antrag für einen Grundsatzbeschluss zur Dreikönigenschule in die Ratssitzung am 22. Juni einbringen“, erklärten der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Jörg Geerlings und der FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Heinrich Köppen.

„Es kann nicht sein, dass die Verwaltung erst nach der Sommerpause mit der Planung für die Sanierung oder einen Neubau der Dreikönigenschule beginnt“, so Geerlings weiter. „Mit einem Grundsatzbeschluss im Rat am 22.6. ist die Verwaltung aufgefordert, bis zur Sondersitzung des Schulausschusses am 3.7.2012 eine Kostenschätzung zur PCB- und Generalsanierung bzw. für einen Neubau, Möglichkeiten zur Sicherung eines ordnungsgemäßen Schul- und OGS-Betriebs während der Sanierungs-/Bauphase sowie einen Bauzeitenplan zu erarbeiten und in den Sommermonaten mit der Umsetzung des Projekts zu beginnen“, ergänzt Dr. Heinrich Köppen.