Die CDU Neuss unterstützt die TG Neuss bei der Errichtung eines Sport- und Gesundheitszentrums im Südpark

Gemeinsam mit ihrem Koalitionspartner unterstützt die CDU die TG Neuss in ihrem Ziel, am Südpark ein Sport und Gesundheitszentrum zu errichten. Um das Vorhaben seitens der Stadt in Angriff zu nehmen, stellt die Koalition einen entsprechenden Antrag für die kommende Ratssitzung am 20.04.2018.

Damit setzt die CDU nach den Beschlüssen von Kunstrasenplätzen in Norf, Gnadental und Reuschenberg sowie den umfassenden Investitionen im Jahnstadion ihr Sportkonzept „Sportstadt Neuss 2020“ weiter konsequent um.

„Wir begrüßen die Initiative der TG Neuss und werden diese positiv im Rat begleiten. Für Neuss und den Südpark sehen wir in der Entwicklung eines Sport- und Gesundheitszentrums viele Chancen und Synergieeffekte. Gerade in der Zusammenarbeit mit anderen Vereinen vor Ort und den Angeboten der Stadtwerke Neuss kann Großes entstehen“, erklärt die CDU-Fraktionsvorsitzende Helga Koenemann.

„Mit ihrem Vorhaben befindet sich die TG Neuss vollständig auf der vom IKPS im Rahmen des Sportentwicklungskonzeptes empfohlenen Linie, ein vereinsgeführtes Fitness- und Gesundheitszentrum zu entwickeln. Das Zentrum wird nicht nur die TG Neuss, sondern das gesamte Sportangebot unserer Stadt einen großen Schritt nach vorne bringen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit den Stadtwerken, der TG Neuss und den anderen vor Ort tätigen Vereinen das Sportzentrum am Südpark zu entwickeln“, so Ingrid Schäfer (sportpolitische Sprecherin) und Rolf Knipprath (Sportausschussvorsitzender).