#fürneuss

Startseite
Mitgliederversammlung wählt neuen Vorsitzenden

CDU-Vorsitzender Hüsch verzichtet auf erneute Kandidatur

09.02.2005 1 Minute Lesezeit

    Cornel Hüsch kandidiert nicht erneut für das Amt des Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Neuss. Das teilte der amtierende Parteichef dem geschäftsführenden Parteivorstand und dem Kreisvorsitzenden der CDU im Rhein-Kreis Neuss am heutigen Abend mit. Anschließend informierte Hüsch den gesamten Vorstand sowie Bürgermeister Herbert Napp und den CDU-Fraktionsvorsitzenden Dr. Bernd Koenemann über seine Entscheidung.

    Die CDU wählt in ihrer Mitgliederversammlung am 7. März turnusgemäß nach zwei Jahren einen neuen Vorstand. „Nach mehr als 20 Jahren in Führungsämtern der Union, darunter über fünf Jahre als Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Neuss ist mir diese Entscheidung nicht leicht gefallen“, betonte Hüsch in seiner Erklärung. Hüsch gab für seinen überraschenden Entschluß berufliche Gründe in seiner Anwaltskanzlei an, die seine volle Konzentration erforderten. Gleichzeitig versicherte er, als Mitglied der CDU seiner Partei in Freundschaft verbunden zu bleiben und sein kirchliches und gesell-schaftspolitisches Engagement beizubehalten. Hüsch schloß die schriftliche Erklärung mit den Worten: „Ich danke allen, die mich in meiner Arbeit als Parteivorsitzender un-terstützt und begleitet haben.“

    Der geschäftsführende Vorstand bedauerte die Entscheidung, sprach jedoch seinen Respekt aus. Der amtierende Parteivorsitzende wird sein Amt bis zur Neuwahl weiter aus-üben und bat seine beiden Stellvertreter Sabine Hustedt und Dr. Jörg Geerlings, das Verfahren für die Nachfolge zu regeln. Sie wollen bei der Suche nach einer Lösung auch den Kreisvorsitzenden Hermann Gröhe einbinden. Der gesamte Vorstand werde am kommenden Montag in der turnusmäßigen Sitzung über das weitere Verfahren beraten, beschloß der geschäftsführende Vorstand. Erst danach würden weitere Erklärungen abgegeben.