CDU vergibt erstmalig Ehrenamtspreis des Stadtverbands Neuss

v.l.: Paul van Rennings, Dr. Jörg Geerlings MdL, Doris Kies, Hako Maier
v.l.: Paul van Rennings, Dr. Jörg Geerlings MdL, Doris Kies, Hako Maier

Mit dem erstmalig vergebenen Ehrenamtspreis des CDU-Stadtverbands Neuss zeichnete Parteivorsitzender Dr. Jörg Geerlings MdL am Mittwoch Abend Doris Kies, Hako Maier und Paul van Rennings aus. Der von Geerlings initiierte Preis wird künftig einmal jährlich an besonders aktive Mitglieder verliehen, die jenseits von Amt und Mandat ihr Engagement in die Neusser CDU einbringen.

In seiner Laudatio dankte Geerlings allen drei Preisträgern für ihren unermüdlichen Einsatz sowie ihre vielen freiwilligen und uneigennützigen Leistungen.

Doris Kies sei ein Paradebeispiel dafür. Ohne Rücksicht auf sich selbst gehöre sie zu den engagiertesten Wahlkämpfern an Informationsständen, übernehme klaglos jede Verteilaktion und sei immer für die CDU in Bewegung. Zum Beispiel bringe sie ihre Fachkompetenz als sachkundige Bürgerin in den Sozialausschuss ein. Aber auch darüber hinaus unterstütze sie zahlreiche Vereine, wie das Augustinus-Hopiz, die Heimatfreunde und den Förderverein der Stadtbibliothek aktiv.

Auch Hako Maier sei ein rechter ‚Tausendsassa‘ des Engagements. Sein erfrischender Tatendrang und seine offene Art hätten ihn in ganz Neuss und darüber hinaus bekannt gemacht. Dabei habe er immer auch für seine politische Heimat – die CDU – geworben. Sein Herz schlage ganz besonders für den Sport. Neusser Radfahrerverein von 1888/09, Kreissportbund und Stadtsportverband seien dabei als Stationen zu benennen. Aber auch Verkehrsverein und Initiativkreis Nordstadt, dessen Gründungsmitglied er ist, seien seine Heimat.

Mit Paul van Rennings wurde ein weiteres CDU-Urgestein geehrt. Unvergessen seien die zahlreichen Mitgliederwerbungen. Mit seiner unverwechselbaren und freundlichen Art des „Klinken putzens“ überzeugte er 300 Menschen vom Eintritt in die CDU. Seine Einsatzbereitschaft in Wahlkämpfen ging soweit, dass er extra Urlaub nahm, um dabei sein zu können. Aber auch als Kreistagsabgeordneter und als Parteivorstandsmitglied habe er sich viele Jahre mit viel Energie, Beharrlichkeit und Durchsetzungskraft für die Bürgerinnen und Bürger seines Wahlkreises eingesetzt.

Geerlings betonte abschließend, dass Mitglieder wie diese drei für ein lebendiges Gemeinwesen unverzichtbar sind. Sie seien mit ihrem besonderen Engagement herausragend und zweifellos Vorbild und Ansporn für nachwachsende Generationen.

Ab dem kommenden Jahr sind nun alle Neusser CDU-Mitglieder aufgerufen, Vorschläge für den Ehrenamtspreis einzureichen. Der Parteivorstand wird dann nur noch als Auswahlkommission dienen, wenn – wie erwartet – mehr als drei Vorschläge eingehen.