CDU- und FDP-Stadtratsfraktionen sichern Standort Dreikönigengrundschule

Foto: www.photocase.com / momosu

Im Ergebnis der gemeinsamen Fraktionsberatungen zur Zukunft der Dreikönigengrundschule haben sich CDU und FDP auf folgende Aspekte verständigt:
  • CDU und FDP unterstützen die Initiative der Eltern der Dreikönigenschule. Sie sichern bei gleichbleibenden Schülerzahlen den dauerhaften Fortbestand der Schule zu.
  • Die Verwaltung wird beauftragt, unverzüglich noch in den Sommerferien eine PCB-Sanierung auf Basis der vorgestellten Folienversiegelung vorzunehmen. Ziel ist dabei, mindestens die Sanierungswerte der PCB-Richtlinie vor Wiederaufnahme des Schulbetriebs nach den Sommerferien zu erreichen.
  • Die Ergebnisse sind fortlaufend und zeitnah dem Schulausschuss zu berichten.
  • Die Verwaltung wird aufgefordert, unverzüglich einen detaillierten Zeitplan für die notwendigen Baumaßnahmen und deren Finanzierung vorzulegen. Für den Haushalt 2013 werden Planungskosten für die weitere Sanierung bzw. Neubau bereitgestellt.
„Neben den Sofortmaßnahmen benötigen wir auch eine langfristige Perspektive“, stellen CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Jörg Geerlings und FDP-Fraktionsvorsitzender Dr. Heinrich Köppen abschließend fest. Aus diesem Grunde habe der Vorschlag von CDU und FDP mehrere Aspekte. Es sei heute noch nicht absehbar, ob Sanierung oder Neubau die bessere Lösung sei.