#fürneuss

Startseite

CDU: Themenreihe zur Biomedizin und Gentechnologie

27.06.2001 1 Minute Lesezeit
Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 28.6.2001

    Die Neusser CDU will mit einer Veranstaltungsreihe zur modernen Biomedizin und Gentechnologie einen internen Meinungsbildungsprozess begleiten. Den Auftakt bildet ein Grundlagenvortrag, den Franz-Josef Schmitt am Montag (2.) auf einer CDU-Mitgliederversammlung (20 Uhr, Kardinal-Frings-Haus) halten wird.

    In der Veranstaltungsreihe sollen Gynäkologen, Theologen, Biologen, Sterbebegleiter und Juristen zu Wort kommen. "Wir wollen unseren Mitgliedern und der interessierten Öffentlichkeit die Gelegenheit geben, sich mit Fragen wie Sterbehilfe, Biomedizin, Grenzen und Chancen der Forschung zu beschäftigen", steckte CDU-Chef Cornel Hüsch seine Erwartungen für die Themenreihe ab.

    Er hoffe, viele Gesprächspartner aus den kirchlichen Verbänden und engagierte Christen zu gewinnen. Hüsch fordert zudem den CDU-Landesvorsitzenden Jürgen Rüttgers auf, die Diskussion der ethischen Fragen in Biologie und Medizin mit den Neusser Christdemokraten zu führen. Auf Vermittlung von Heinz Sahnen MdL traf die Neusser CDU-Führung bereits jetzt mit Rüttgers zu einem Gedankenaustausch zusammen. Dabei warnte Rüttgers davor, in den Fragen der ethischen Bewertung der Biomedizin vorschnelle Entscheidungen zu treffen.