#fürneuss

Startseite

CDU: Straßennamen sollen Erläuterungstafeln zur Person und Geschichte erhalten

06.12.2001 1 Minute Lesezeit

    Nach einem Antrag der CDU-Fraktion an den Kulturausschuss der Stadt soll bei der Benennung von Straßen nach Neusser Persönlichkeiten, eine erklärende Schrift direkt unter dem Straßenschild angebracht werden. „Es gibt in Neuss eine Fülle von Straßennamen, bei denen die namensgebende Person vielen Menschen nicht bekannt ist. Damit verliert die Straßenbenennung, die einen ehrenden oder erinnernden Charakter haben soll, ihren Wert,“ stellt CDU-Stadtverordneter Carsten Greiwe fest. Auch die Erklärung von historischen Flurnamen diene der Identifizierung mit der Neusser Geschichte und Entwicklung unserer Stadt, ist die CDU-Fraktion überzeugt.

    Zur Finanzierung der Erläuterungstafeln sollten nach Möglichkeit Sponsoren gewonnen werden, um die Kosten für die Stadt möglichst gering zu halten. Im Antrag wird das Stadtarchiv beauftragt, in geeigneter Form ein Verzeichnis der Neusser-Straßennamen mit entsprechenden Erläuterungen und Erklärungen herauszugeben.

    „Bei dieser gesamten Maßnahme sollten wir auf die Sachkunde und Mithilfe der Heimatfreunde und anderer stadthistorisch engagierter Persönlichkeiten und Verbände zurückgegriffen werden,“ fordert der Kulturpolitiker Greiwe.