CDU-Stadtverordnete gegen mehr Fluglärm

Foto: Pixabay

Die für die nördlichen Stadtteile von Neuss zuständigen CDU-Stadtverordneten Monika Mertens-Marl und Jochen Goerdt sprechen sich gegen die vom Flughafen Düsseldorf beantragte Erweiterung der Kapazitäten aus. Sie halten Flüge vor 6.00 Uhr und nach 22.00 Uhr für die Bürger für unzumutbar.


„Bereits heute wird das Nachtflugverbot häufig nicht eingehalten. Verstöße müssen energischer verfolgt und mit deutlich spürbaren Bußen belegt werden“,  erklärt Goerdt. „Noch mehr Flüge zur Schlafenszeit geht einfach nicht.“  Und Mertens-Marl ergänzt: „Nicht nur der Lärm, sondern auch die Abgase belasten die Bürger in der Nordstadt unerträglich.“


Beide Stadtverordnete weisen darauf hin, dass sie nicht grundsätzlich gegen den Flughafen sind. „Er ist auch für Neuss von großer wirtschaftlicher Bedeutung und daher unverzichtbar“, so Goerdt.  „Aber die Expansion kann nicht weiter zu Lasten der Bürger gehen“, stellt Mertens-Marl klar.


Beide fordern die Verwaltung auf, ebenso wie die Nachbarstädte, Einspruch gegen die ausgelegten Pläne des Flughafens einzulegen.