CDU-Stadtratsfraktion unterstützt Praxisbeispiel für interkommunale Zusammenarbeit

v.l.: Dr. Hans-Ulrich Klose, Ingrid Schäfer, Friedrich G. Conzen, Dr. Hans-Peter Schlegelmilch
v.l.: Dr. Hans-Ulrich Klose, Ingrid Schäfer, Friedrich G. Conzen, Dr. Hans-Peter Schlegelmilch

„Wir sprechen zurzeit häufig über das Thema ‚Metropolregion‘ – nun gibt es ein erstes Beispiel für eine weitreichende Zusammenarbeit“, erläutert Ingrid Schäfer, stellvertretende Fraktionsvorsitzende das aktuelle Projekt zur Elektromobilität. Im Neusser Rat gebe es bereits entsprechende Beschlüsse. Aus diesem Grunde sei sie zuversichtlich, dass der Antrag, mit dem sich Neuss, der Rhein-Kreis, Düsseldorf, Mönchengladbach sowie der Kreis Mettmann gemeinsam am Förderprojekt ‚Schaufenster Elektromobilität‘ beteiligen wollen, eine breite Mehrheit im Rat finde.
Die Zukunftstechnologie Elektromobilität beinhalte großes Potential für den Klimaschutz, insbesondere die Reduzierung des CO2-Ausstoßes. Daran müsse die gesamte Region ein gemeinsames Interesse haben. Um dieses Projekt anzustoßen, hatten sich am Mittwoch alle CDU-Fraktionsvorsitzenden der o.a. Städte und Kreise getroffen. „Wir sind uns einig, mit diesem ersten gemeinsamen Vorstoß einen kleinen Schritt in Richtung Metropolregion zu gehen. Alle Partner agieren dabei auf Augenhöhe“, bekräftigt Ingrid Schäfer abschließend.