CDU schlägt profilierte Fahrbahnmarkierungen vor, um Fahrradfahrer besser zu schützen

Um die Sicherheit von Fahrradfahrern auf den Neusser Straßen zu verbessern, hat die CDU die Anbringung von profilierten Markierungen vorgeschlagen.

„Beim Überfahren der profilierten Radwegmarkierung wird ein Geräusch bzw. Rappeln verursacht, um so den unachtsamen Autofahrer darauf hinzuweisen, dass sich das Auto auf dem Fahrradstreifen befindet“, erklärt die Ideengeberin und sachkundige Bürgerin Birgit Frania (CDU).

Einen entsprechenden Prüfauftrag hatte die CDU daher gemeinsam mit ihrem Koalitionspartner, den Grünen, am 30.10.2018 in den Unterausschuss Mobilität erfolgreich eingebracht.

Nach einem positiven Prüfungsergebnis könnten dann sukzessiv die größeren, stark befahrenen Straßen mit den profilierten Markierungen ausgestattet werden, z. B. Drususallee (Schulweg), Friedrichstraße, Schorlemerstraße, Preußenstraße.