Navigation ein-/ausblenden

CDU-Ratsfraktion für sinnvollen Ausbau der Schulturnhallen

Schulturnhallen werden in Neuss außerhalb der Unterrichtszeit auch durch die Vereine genutzt. Dabei ist aber immer wieder festzustellen, dass die Konzeption der Schulturnhallen nicht immer den Bedürfnissen der Vereine entspricht. Nur mit wenigen Mitteln könnten vielfach die Hallen so ausgerüstet werden, dass auch der Vereinssport sinnvoll dort stattfinden kann. Genau darauf zielt ein Antrag der CDU-Fraktion an den Vorsitzenden des Sportausschusses Rolf Knipprath (CDU), der beim geplanten Neubau der Schulsportstätten dieses Defizit ausgleichen soll. Der stellvertretende CDU-Fraktions-vorsitzende Dr. Hermann-Josef Baaken dazu: „Es kann doch nicht sinnvoll sein, dass das Land Nordrhein-Westfalen nur Mittel zur Verfügung stellt, um für Schulen Sportstätten zu bauen. Wir müssen doch die Steuergelder so einsetzen, dass sie sinnvoll verwendet werden“. Die Turnhallen werden durch die Schulen nie länger genutzt als bis 16 Uhr; daher sei es sinnvoll, dass die Vereine die Zeit bis 22 Uhr die Hallen belegen. Aber das gehe nur, wenn die Hallen auch vereinsgerecht ausgebaut würden. Der sportpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Hansjoachim Reich dazu: „Wir müssen Schluss machen mit dem Schubladendenken und alle Bereiche besser miteinander verzahnen“. Der Sportausschuss wird sich mit diesem Thema am nächsten Donnerstag befassen. Die CDU beantragt in diesem Zusammenhang auch, über eine Multifunktionshalle nachzudenken.