CDU Neuss nominiert Gröhe als Bundestagskandidaten

Auf ihrer Mitgliederversammlung nominierte die CDU Neuss am Freitag Hermann Gröhe mit 96,2 % der Stimmen zum Bundestagskandidaten für den Wahlkreis Neuss I. Die offizielle Aufstellung erfolgt in zwei Wochen im Rahmen einer Vertreterversammlung des Wahlkreises, zu dem neben Neuss auch Grevenbroich, Dormagen und Rommerskirchen gehören.

Neben der Nominierung des Bundestagskandidaten wählten die Mitglieder turnusgemäß ihre Delegierten für den Kreisparteitag. Da die relative Stärke des CDU Stadtverbandes Neuss im Kreisverband weiter steigt, konnten in diesem Jahr erstmal 59 Delegierte gewählt werden.

Neben den Delegierten wählte die Mitgliederversammlung ebenfalls Vertreter für die Aufstellung der Landeslisten für die im kommenden Jahr anstehenden Wahlen in Bund und Land.