CDU-Lindenplatzfest als Start des Sommerprogramms

In Weckhoven wird mit dem CDU-Lindenplatzfest traditionell der Übergang in den Mai gefeiert. Das Lindenplatzfest wird von den beiden Stadtverordneten Karin Kilb und Thomas Kattner sowie dem Kreistagsabgeordneten Jakob Beyen gemeinsam organisiert. Es gilt gleichzeitig als Auftakt des CDU-Stadtverbandes zum Sommerprogramm.

Damit sich die Weckhovener dabei dicht gedrängt an ihrer Ortsmitte im Schatten der alten Dorfkirche versammeln können, fehlt nur noch gutes Wetter. Auch die Besucher aus den benachbarten Ortsteilen sind wieder herzlich eingeladen und gerne gesehen, um Geselligkeit und nachbarschaftliches Miteinander pflegen zu können.

Zum Festauftakt am 30. April wird der Lindenplatz bereits ab 18 Uhr komplett gesperrt sein. Der Straßenverkehr wird über Nebenstraßen durch den Ort umgeleitet. So bietet sich viel Platz für die Attraktionen aus Fahrgeschäften, Speisen- und Getränkeständen, um Jung und Alt zu unterhalten.

Zahlreiche politische Gäste werden zum Lindenplatzfest erwartet. So haben sich neben dem Neusser Bürgermeister Herbert Napp, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Parteichef Dr. Jörg Geerlings auch nahezu sämtliche Stadtverordnete, angeführt von der Fraktionsvorsitzenden Helga Koenemann und dem Bürgermeisterkandidaten der Union, Thomas Nickel, zum Besuch des südlichen Stadtteils angekündigt.

Auf der Bühne vor der alten Dorfkirche dürfen die Besucher stimmungsvolle Auftritte erwarten. Für den richtigen Ton wird dabei DJ Christian sorgen. Zum musikalischen Höhepunkt wird die Gesangsgruppe The Quarrymen Beatles, eine aus Münster stammende Coverband der vier berühmten Pilzköpfe aus den 60er Jahren, erwartet.