#fürneuss

Startseite
Keine Konzentrationszonen für Windkraftanlagen in Neuss

CDU lehnt "Verspargelung" der Landschaft ab

07.07.2004 1 Minute Lesezeit

    „Windkraftanlagen verschandeln die Umwelt. Ihre energiewirtschaftliche Effektivität ist darüber hinaus nach wie vor umstritten, vor allem in nicht küstennahen Gebieten, in denen die Windverhältnisse – wie im Rhein Kreis Neuss – höchstens 12 % der geforderten Nennleistung von Windkraftanlagen sicherstellen“, kommentiert Dr. Bernd Koenemann, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Neusser Rat, den Antrag der CDU „Einstellung des Verfahrens zur Aufstellung der Flächennutzungsplanänderung Nr. 96 – Konzentrationszone für Windkraftanlagen in Grefrath, Buscher Acker“, der in der Ratssitzung am 9.7. entschieden wird.

    „Die CDU Neuss ist in ihrer politischen Haltung stets klar und konsequent. Wenn wir also die ‚Verspargelung‘ der Landschaft durch Windkraftanlagen ablehnen, muss auch das genannte Flächennutzungsplanänderungsverfahren eingestellt werden“, so Koenemann.