CDU greift Probleme auf

Jochen Goerdt
Jochen Goerdt

Zahlreich waren die Themen, Fragen und Probleme, die Bürger und Bürgerinnen aus der Nordstadt beim letzten CDU-Nordstadtstammtisch ansprachen. Als Ansprechpartner standen unter anderem mehrere Stadtverordnete und mehrere Kreistagsabgeordnete zur Verfügung.

Es ging unter anderem um die unzureichende Beschilderung am Kreisverkehr an der Wolberostraße, um den neuen Radweg an der Kaarster Straße und um die Tempo-30-Zone auf der Straße „Brücke“. Intensiv wurde über die neue Lärmschutzwand an der Autobahn und die damit für die Anwohner verbundenen Probleme diskutiert. Jochen Goerdt, Vorsitzender der CDU-Nordstadtkonferenz sagte zu, dieses Thema ebenso wie die weiteren Anliegen aufzugreifen.