CDU-Fraktion unterstützt Eltern der Dreikönigenschule

Auf Beschluss des Schulausschusses und des Rates hat die Stadt Neuss seit 2003 Sanierungsmaßnahmen an zahlreichen Neusser Schulen durchgeführt. Alle Grundschulen wurden für die Betreuung am Nachmittag im Rahmen der Offenen Ganztagsgrundschule ausgestattet. Darüber hinaus wurden ganze Schulgebäude generalsaniert sowie Fach- und Klassenräumen modernisiert. Hierfür wurden inzwischen mehr als 100 Millionen Euro investiert.

„Trotz dieser positiven Bilanz haben wir Verständnis für den Unmut der Eltern an der Dreikönigenschule. Das Schulsanierungsprogramm sollte auch an dieser Schule konsequent und zeitnah fortgesetzt werden. Über die notwendige PCB-Sanierung hinaus ist das Schulgebäude in seinem Gesamtzustand erneuerungsbedürftig. Steigende Anmeldezahlen in den letzten beiden Schuljahren zeigen zudem, dass diese katholische Bekenntnisgrundschule gute Arbeit leistet und ein unverzichtbarer Bestandteil der Schullandschaft im Dreikönigenviertel ist,“ so der Kommentar der CDU-Stadtverordneten und Schulausschussvorsitzenden Stephanie Wellens.

„Die notwendigen Mittel sollten daher in den Wirtschaftsplan des Gebäudemanagements für das Jahr 2013 eingestellt werden. Die Planung für die Sanierung könnte darüber hinaus schon in diesem Jahr in Angriff genommen werden, um unnötige Verzögerungen zu vermeiden“, unterstreicht Fraktionsvorsitzender Dr. Jörg Geerlings abschließend.