#fürneuss

Startseite

CDU-Fraktion beantragt Konzeption für Lange Nacht an der Kulturmeile

06.07.2001 1 Minute Lesezeit

    Die erfolgreichen Veranstaltungen im Clemens-Sels-Museum haben bewiesen, dass Kulturangebote zu ungewöhnlichen Zeiten auf großes Interesse stoßen. Darum will die CDU die „lange Nacht im Museum“ zu einer „Langen Nacht auf der Neusser Kulturmeile“ erweitern. So lautet der Titel, unter dem die Verwaltung eine Konzeption für ein alle Sparten umfassendes Kulturereignis erarbeiten soll.

    „Die Museumsnacht, zuletzt am Vorabend des ‚Internationalen Tages des Museums’ war ein Erfolg, besonders weil viele neue Besucherinnen und Besucher für das Haus gewonnen werden konnten. Darauf wollen wir mit unserer Idee aufbauen und alle kulturellen Institutionen zwischen Obertor und Rheinischem Landestheater miteinbeziehen,“ formuliert die kulturpolitische Sprecherin, Gertrud Minkenberg, das Anliegen der CDU.

    An einem schönen Sommerabend sollen dann den Neussern und ihren Gästen im Clemens-Sels-Museum und im Haus Rottels, im Stadtarchiv, im Kulturkeller und im Rheinischen Landestheater und dem HITCH-Kino interessante Angebote gemacht werden.

    Spannende Führungen, Rezitationen auch an ungewohnten Orten, Musik und natürlich kulinarische Leckerbissen sollen Spaß an Neusser Kultur wecken und auch bisher weniger frequentierte Institutionen ins Rampenlicht rücken. Geeignete Höfe und Plätze an der „Neusser Kulturmeile“ sollen nach Vorschlag der Christdemokraten in das Programm miteinbezogen werden.

    „Neuss muß mit seinen vorhandenen Kultur-Pfunden wuchern, denn nicht alle Neusser wissen, dass wir ein tolles Angebot in unserer Stadt haben,“ so die stellvertretende Kulturausschussvorsitzende, die auf den großen Erfolg des zweiten Rosengarten-Konzertes verweist. „Die Neusser sind neugierig und werden die ‚Lange Nacht an der Kulturmeile’ bestimmt annehmen“, ist Gertrud Minkenberg überzeugt.