#fürneuss

Startseite

CDU-Arbeitskreis diskutiert über Europas Zukunft

30.01.2018 1 Minute Lesezeit

Wie steht es um die Zukunft Europas? Darüber sprachen (v.l.) EP-Kandidat Dr. Andreas Hamacher, Dr. Renate Sommer MdEP, AK-Leiter Rotger Kindermann, und der CDU-Vorsitzende Dr. Jörg Geelings MdL.
Wie steht es um die Zukunft Europas? Darüber sprachen (v.l.) EP-Kandidat Dr. Andreas Hamacher, Dr. Renate Sommer MdEP, AK-Leiter Rotger Kindermann, und der CDU-Vorsitzende Dr. Jörg Geelings MdL.

Das europäische Projekt braucht neue Ideen. Deshalb hat die EU-Kommission fünf Zukunftsszenarien in einem Weißbuch veröffentlicht, über die die Europaabgeordnete Dr. Renate Sommer (EVP) mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Europa der Neusser CDU diskutierte. Bei dem Thema „Europa! – Aber wie?“ ging es insbesondere um die Frage, mit welcher Strategie die Europäische Union vor einer weiteren Aufspaltung in nationale Interessen – z.B. bei Finanzen oder Flüchtlingskontingenten – bewahrt werden kann. Der CDU-Vorsitzende Dr. Jörg Geerlings MdL merkte in seiner Begrüßung an, dass auch das Europakapitel bei den GroKo-Verhandlungen noch reichlich Diskussionsstoff biete. Bei dem Treffen wurde der Neusser Kandidat für das Europaparlament, Dr. Andreas Hamacher, zum Co-Vorsitzenden an der Seite von Rotger Kindermann gewählt. Die nächste EP- Wahl findet voraussichtlich im Mai 2019 statt. (rhk)