#fürneuss

Startseite

„C“ und CDU – bloßer Anspruch oder Wirklichkeit?

17.06.2005 1 Minute Lesezeit

Am 4. Juni gab Kardinal Meisner ein viel beachtetes Interview in der Westdeutschen Zeitung. Er empfahl der CDU zum wiederholten Male, das C zu streichen. "Was christlich ist, kann nicht die CDU definieren. Das machen wir!" so der Kardinal im Wortlaut. Die Neusser CDU möchte den damit aufgeworfenen Fragen nachgehen. Dabei will man auch der Frage nach Werten nachgehen; denn es gibt viele Themenbereiche, in denen Politik an einer klaren Positionsbestimmung nicht vorbeikommt. Es soll ebenso darüber diskutiert werden, wie man das Verhältnis zwischen Kirchen und Politik bestimmen kann, ohne dass der Eindruck gegenseitiger „Kompetenzüberschreitung“ entsteht.

Der Vorsitzende der CDU, Dr. Jörg Geerlings, lädt daher herzlich zu der Veranstaltung:

„C“ und CDU – bloßer Anspruch oder Wirklichkeit?
in der CDU-Geschäftsstelle
am Dienstag, den 28. Juni um 19.30 Uhr

Moderation: Dr. Michael Reitemeyer

Gesprächspartner:

  • Stellv. Kreis-Dechant Pfarrer Jochen Koenig
  • Dr. Manfred Becker-Huberti, Pressesprecher des Erzbistums Kölns
  • Landespfarrer Dr. Volker A. Lehnert (Ausbildungsdezernent der Evang. Kirche Rheinland)