Beim Müll-Abladen erwischt!

Auch in diesem Jahr fand jetzt wieder die traditionelle „Aktion Saubere Landschaft“ des CDU-Ortsverbandes Rosellen statt. Im Mittelpunkt der diesjährigen Reinigungsaktion standen das Gelände rund um die S-Bahn-Station Allerheiligen, die Grünanlagen in Allerheiligen sowie die Landschaft am Gohrer Berg. Bereits am Parkplatz der S-Bahn wurden die Teilnehmer der CDU-Aktion schnell fündig und hatten alle Hände voll zu tun, um den Abfall einzusammeln, den Autofahrer am Rande des Parkplatzes in die Grünanlage warfen. Nicht selten fanden sich ausgeleerte Aschenbecher und Verpackungen von „Fast-Food“ auf den einzelnen Parkplätzen wieder.

Neben der neuen Sporthalle in Allerheiligen bot sich den Helfern dann ein bizarres Bild. Währens sie gerade damit beschäftigt waren, die Landschaft von Müll zu befreien, hielt ein PKW neben einer alten Lagerhalle mit einem Kofferraum voll Sperrmüll, um ihn dort abzuladen. Als der Fahrer die Helfer der Reinigungsaktion jedoch sah, machte er prompt kehrt und fuhr unverrichteter Dinge wieder davon.

Auch nach der Aktion, bei der dieses Mal eine LKW-Ladefläche, ein kleiner sowie ein großer Traktorenanhänger an Müll zusammenkamen, gab es zum Lohn der fleißigen Landschaftsschützer einen kleinen Umtrunk. „Die Menge sprach wieder einmal für sich, so dass bereits jetzt feststeht, dass auch im nächsten Frühjahr wieder gesammelt wird“, betonte Karl-Josef Flüchten, Vorsitzender des Ortsverbandes und Organisator der Aktion.