Baum, Welter und Helten nominiert

Karl Heinz Baum
Karl Heinz Baum

Im Mittelpunkt der gut besuchten Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Hoisten, Speck, Wehl und Helpenstein standen am letzten Dienstag der Rechen-schaftsbericht des Vorstandes und die Nominierung der Kandidaten für die Kommunalwahlen am 07. Juni 2009.

Gast der Mitgliederversammlung war der Neusser CDU-Stadtverbandsvorsitzende Dr. Jörg Geerlings, der die Teilnehmer auf die bevorstehenden Kommunalwahlen einstimmte. Die Neusser CDU sei sowohl inhaltlich als auch personell gut aufgestellt, unterstrich Geerlings, und er erhoffe sich vom Wahlbezirk Hoisten, dass dieser wieder das CDU-Spitzenergebnis der letzten beiden Kommunalwahlen erbringt.

Der Ortsverbandsvorsitzende Karl Heinz Baum, der seit 10 Jahren dem Rat der Stadt Neuss angehört, wurde bei den anschließenden Wahlen in geheimer Abstim-mung einstimmig für die nächste Wahlperiode wieder als Stadtverordneter nominiert. Ebenfalls einstimmig wiedegewählt wurde seine Stellvertreterin Angela Welter als seine „Huckepack-Kandidatin“ für den Stadtrat.
Für die Position als Kandidat für den Kreistag wurde erstmals Richard Helten in das Rennen geschickt, und zwar ebenfalls einstimmig. Da die CDU-Ortsverbände Hoisten und Rosellen sich nicht auf einen einheitlichen Kandidaten einigen konnten, kommt es am 21. Januar 2009 bei der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes zu einer Kampfabstimmung zwischen Helten und dem amtierenden Kreistagsabgeordneten Volker Bäumken aus Rosellen, der seine erneute Kandidatur angemeldet hat.

Richard Helten zeigte sich kämpferisch und freute sich auf einen fairen Wettstreit mit dem Rosellener CDU-Kollegen. Ihm gehe es insbesondere darum, die Politik vor Ort bürgernah zu gestalten.