AWL empfiehlt Zustimmung zu CDU-Anträgen

Foto: www.photocase.com / orange-grey

Die durch den Rat in den Ausschuss für Wirtschaft und Liegenschaften (AWL) verwiesenen CDU-Anträge zum Gewerbeflächenmanagement und zur Schaffung einer Logistikakademie wurden dort am Donnerstagabend einstimmig befürwortet. „Damit steht einer Realisierung – nach dem abschließenden Votum des Rates – nichts mehr im Wege“ freut sich stellvertretender Fraktionsvorsitzender Dr. Jörg Geerlings.

Die CDU-Stadtratsfraktion hatte Ergebnisse des Stadtparteitags Stadtentwicklung aufgegriffen und gefordert, ein Gewerbeflächenmanagement zu entwickeln. Dazu gehöre neben dem sorgsamen Umgang mit der Neuversiegelung von Flächen auch die sinnvolle Konzentration von Ansiedlungsinteressenten einer oder ähnlicher Branchen in einem Gewerbegebiet.

Daneben wurde die Schaffung einer Logistikakademie angeregt. Hinweise hierzu kamen aus der Wirtschaft, insbesondere der Hafengesellschaft und wurden vom Parteitag entsprechend aufgegriffen. Dazu sollen vor allem private Partner eingebunden werden, etabliert sich doch gegenwärtig in Neuss ein aufstrebendes Logistikcluster. Forschung und Bildung ergänzen diese Entwicklungen sinnvoll. Der Antrag unterstützt zudem erste Anstrengungen in diese Richtung, die nach dem Parteitag angefangen wurden, etwa bei der Stadthafen Neuss-Düsseldorf GmbH.