Ausgelassene Stimmung beim traditionellen Prinzenempfang der Neusser CDU

Foto: Michael Ritters

Mit einem launigen Abend ehrten CDU-Stadtverband und CDU-Ratsfraktion – angeführt von den Vorsitzenden Helga Koenemann und Dr. Jörg Geerlings – jetzt die Neusser Karnevalsgesellschaften. Schon zu Beginn sorgte die Band RheinschNüss mit dem Stadtverordneten Andreas Hamacher für beste Stimmung. Begeisternde Aufführungen der Novesia-Garde, der Blauen Fünkchen sowie der Stadt- und Prinzengarde folgten.

„Unter der Leitung von Karnevalsausschusspräsidenten Jakob Beyen mit seinem Team hat das Winterbrauchtum in Neuss neuen Schwung bekommen“, freuen sich Jörg Geerlings und Helga Koenemann über die regen Karnevalisten. Immer mehr Menschen seien aktiv eingebunden – dies werde auch beim bevorstehenden Kappessonntagszug zu spüren sein.

Höhepunkt des Abends, der unter der bewährten Moderation des Rekeliserordensträgers 2013 Heinz-Dieter Nehr  stand, waren die Auftritte des Karnevalsprinzen Hans-Peter I. mit seiner Novesia Jaqueline I. und des Kinderprinzenpaares Mario I. mit Sofia I. Hans-Peter I. brachte zum Abschluss mit seinem Sessionssong die Stimmung zum Kochen. „Der Prinz und seine Novesia verbreiten beste Laune und haben uns einen tollen Abend beschert“, sind sich Koenemann und Geerlings abschließend einig.