„Abend der Vereine“ der Neusser CDU am 13. November im Marienhaus

Elisabeth Heyers
Elisabeth Heyers

„Ehrenamtliches Engagement in seiner Vielfalt liegt der CDU besonders am Herzen und wird durch sie unterstützt“, so die stellvertretende CDU-Vorsitzende Elisabeth Heyers, die am Dienstag, 13. November um 19 Uhr in das Marienhaus auf der Kapitelstraße zum „Abend der Vereine“ einlädt. Gerade haben Bundestag und Bundesrat das "Gesetz zur weiteren Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements" verabschiedet, das rückwirkend zum 1. Januar 2007 in Kraft getreten ist. Mit dem Gesetz sollen das Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht großzügiger geregelt und somit das ehrenamtliche Engagement und die Spendenbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger unterstützt werden.

„Gemeinnützige Vereine sind aus unserem gesellschaftlichen Leben nicht mehr wegzudenken“, so Heyers. Ob Sport, Umweltschutz, Feuer- oder Katastrophenschutz, Brauchtum oder Sozialwesen – wir brauchen diese vielfältigen gemeinnützigen oder karitativen Tätigkeiten. Das Steuerrecht mit seinen vielfältigen Regelungen macht aber auch vor den gemeinnützigen Vereinen nicht halt. Grund genug für die Neusser CDU Licht in den Dschungel zu bringen. Das Referat hält die CDU-Stellvertreterin Heyers persönlich, die als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer die Sorgen und Nöte der Vereine aus der Praxis kennt. Interessierte sind herzlich eingeladen.