2017: Kunstrasenplätze in Norf und Gnadental

Auf ihrer gemeinsamen Klausurtagung haben die Fraktionen von CDU und Grünen beschlossen, 2017 in Norf und Gnadental Kunstrasenplätze zu bauen.

„Der Bedarf ist vorhanden, die Konzepte zur Weiterentwicklung und Zentrenbildung der beiden Standorte liegen vor, die Finanzmittel sind eingestellt. 2017 kann es losgehen, die beiden Plätze endlich zu bauen“, erklären die beiden Fraktionsvorsitzenden Helga Koenemann (CDU) und Michael Klinkicht (Grüne) gemeinsam.

„Nach dieser Entscheidung haben wir jetzt die Möglichkeit, die nächsten Schritte anzugehen, um alle unsere Sportstätten fit für die Zukunft zu machen. Die Investition in unsere Sportinfrastruktur ist für unsere Fraktionen eine dauerhafte Aufgabe. Daher werden wir ab 2018 500.000 € pro Jahr für Investitionen im Sport bereitstellen“, so Koenemann und Klinkicht weiter.