#fürneuss

Startseite

News April 2001

CDU-Arbeitskreis beriet über Hochbegabten-Förderung

Intensiv beschäftigte sich der Arbeitskreis Schule der CDU mit dem Thema Hochbegabten-Förderung und der Unterstützung leistungsstarker Schüler. „Grundsätzlich hat jedes Kind ein Anrecht auf individuelle,...

Bäder: CDU hat Beratungsbedarf

Die CDU-Fraktion hat den Sportausschußvorsitzenden Rolf Knipprath (CDU) um Verschiebung des Sitzungstermins für die Arbeitsgruppe Bäder gebeten. Die Sitzung sollte am 25. April stattfinden. Als Grund nennt...

Junge Union gründet Arbeitskreis Innenstadt

Auf ihrer letzten Vorstandssitzung beschloss die Junge Union Neuss (JU), einen neuen Arbeitskreis einzurichten. Dieser wird sich mit den anstehenden Veränderungen in der Neusser Innenstadt beschäftigen....

CDU-Delegation aus Mecklenburg zu Besuch in Neuss

Zu einem kurzen aber informativen Besuch war eine hochrangige Delegation aus Gadebusch in Mecklenburg nach Neuss gekommen. Angeführt von Bürgermeisterin Ingrid Schafranski wollten sich CDU-Fraktionsvorsitzender...

Spaß und Information für die ganze Familie

"Gemeinsam macht's mehr Spaß" - unter diesem Titel bietet die Neusser CDU bereits seit gut 20 Jahren ihr Sommerprogramm an. Jetzt ist es wieder soweit: Vom 30. April bis zum 29. September...

Familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung in der Praxis

Die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Familie ist als zentrales Thema der Familienpolitik derzeit in aller Munde. Der Arbeitskreis Familie der CDU Neuss hat sich bereits in mehreren Sitzungen mit...

Hüsch: „Samlands Rücktritt war überfällig“

„Der überfällige Rücktritt von Europaminister Samland ist auch ein Schlag für Ministerpräsident Clement“, bewertet CDU-Stadtverbandsvorsitzender Cornel Hüsch den Abgang des SPD-Politikers. 100.000,-- Mark...

Frauen Union zur anonymen Geburt

Das große Arbeitsthema der FU Neuss in diesem Jahr ist Hilfe für Frauen in Not vor, während und nach der Schwangerschaft zu erarbeiten und aufzuzeigen, mit dem Ziel Abtreibungen unnötig werden zu lassen....

Junge Union begrüßt den Einsatz von Streetworkern

Bits und Bytes - der neue Arbeits-Takt im Hafen

Dort, wo einst ein Pulsschlag aus Stahl das Neusser Wirtschafts-Herz bewegte, werden künftig Bits und Bytes den (Arbeits-)Rhythmus bestimmen. Dort, wo einst IHC-Blaumänner Traktoren fertigten, werden künftig...

Infostände zu Ostern: CDU im Gespräch mit Bürgern

Mit Informationsständen in der gesamten Stadt stellt sich die Neusser CDU an den Tagen vor Ostern den Fragen der Bürgerinnen und Bürger. Stadtverordnete und Vertreter des CDU-Stadtverbandes werden insbesondere...

JU: Aktuelle Diskussion zum Thema Extremismus

Zu einem Schwerpunkt der Arbeit der Jungen Union Neuss (JU) ist das Thema Integration geworden. Im Rahmen dieses Themenkreises wird oft auch über Extremismus gesprochen. Hierzu hatte die JU einen fachkundigen...

Neusser Schützenkönig besucht Hermann Gröhe im Deutschen Bundestag

Der Schützenkönig der Stadt Neuss Hans Josef I. Uhr besuchte jetzt gemeinsam mit Hubertuskönig Horst Frohrath, dem Adjutanten des Schützenkönigs Dieter Renette und seinem Sohn Andrè-Johannes Uhr den Neusser...

CDU-Arbeitskreis Familie begrüßt Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Pflegeversicherung

„Ein grundsätzlicher Schritt in die richtige Richtung,“ so beurteilt Tobias Goldkamp, Leiter des Arbeitskreises Familie der CDU Neuss, die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, bis Ende 2004 das...

CDU-Fraktion besorgt über Pläne des Landrates zur Wirtschaftsförderung

Die Neusser CDU-Fraktion betrachtet mit großer Sorge die geplante Gründung einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Neuss. In ihrer vergangenen Sitzung befasste sich die Mehrheitsfraktion...

CDU fordert mehr Streetworker

Zur Verbesserung der Jugendarbeit vor Ort hält die CDU-Fraktion den Einsatz von weiteren Streetworkern für unverzichtbar. Das hat die Mehrheitsfraktion in ihrer Sitzung beschlossen.

Deutschkurse für Kinder flächendeckend erforderlich

„Wir brauchen in Neuss ein flächendeckendes Angebot an Deutschkursen für Kinder, die ohne deutsche Sprachkenntnis in diese Stadt gekommen sind.“ Das fordert die CDU-Stadtverordnete Ursula von Nollendorf....